Das Schmerzmanagement gehört zu den Behandlungsmethoden von chronischen Schmerzen. Dieses Verfahren zielt auf im Wesentlichen auf die Verbesserung der Selbstwirksamkeitserwartung, d. h. der Einschätzung, mit dem Schmerz erfolgreich umgehen zu können. In der Therapie wird erlernt, welche Verhaltensweisen und Gedanken im Umgang mit dem Schmerz ungünstig und möglicherweise sogar schmerzverstärkend wirken, und es werden alternative, günstige Verhaltensweisen und Gedanken erarbeitet.