Selbstsicheres Verhalten besteht aus einer offenen, ehrlichen und direkten Äußerung von Gedanken und Gefühlen. Es ist sozial angemessen und berücksichtigt sowohl eigne Bedürfnisse als auch die des anderen. Im Selbstsicherheitstraining geht es darum, seine eigenen Stärken, Fähigkeiten und Ressourcen zu erkennen, um Versagensängste und die Ängste vor sozialer Ablehnung abzulegen. Anschließend werden stärkende Selbstinstruktionen erlernt, um sich sozialen Situationen zu stellen, sich abzugrenzen, angemessen Forderungen zu stellen und soziale Kontakte aufzubauen und zu pflegen.