Was sind Schlafstörungen?


Schlafstörungen im Kindes- und Jugendalter sind ein häufiges Problem. Darunter werden vor allem anhaltende Ein- und Durchschlafprobleme, Alpträume, Nachtschreck und Schlafwandel verstanden. Schlafstörungen stellen in der Regel eine Herausforderung für die gesamte Familie dar, da nicht nur das Kind oder der:die Jugendliche unter dem Zustand leidet. Nicht selten kann es dadurch auch zu einer konfliktreichen Zuspitzung innerhalb der Familie kommen, die sich in einem disharmonischen Miteinander zeigen kann.

Welche Schlafstörungen gibt es?


Ein- und Durchschlafstörung (Insomnie)

Hierbei handelt es sich, um eine schlechte Schlafqualität, welche durch Ein- und Durchschlafschwierigkeiten geprägt ist. Dabei kann es zu Sorgen kommen, dass der Schlafmangel negative Konsequenzen mit sich bringen kann, wie z.B. geringere Leistungsfähigkeit. Die geringe Schlafqualität kann einen großen Leidensdruck verursachen und/oder sich negativ auf den Alltag auswirken.

Nachtschreck und Schlafwandel (Parasomnien)

Hierbei handelt es sich um reifungsbedingte Phänomene, welche vor allem im Vorschul- und Schulalter auftreten können. Es handelt sich dabei um nächtliche Episoden (vor allem in der Tiefschlafphase) die sich durch starke Angst, panisches Schreien, Körperbewegungen und übertriebene körperliche Reaktionen (wie z.B. schnelle Atmung, Schweißausbruch) äußern können. Bemühungen die Betroffenen zu beruhigen oder aufzuwecken bleiben meist erfolglos. In der Regel zeigen sich die Kinder in den ersten Minuten nach der Episode u.a. desorientiert und können sich an das Geschehene nicht erinnern.

Alpträume

 Unter Alpträume werden Angstträume verstanden, welche meistens eine Bedrohung des eigenen Lebens oder der Sicherheit beinhalten. In der Regel kommt es zu einem Erwachen aus dem Traum und es sind noch detaillierte, sowie lebhafte Erinnerungen an den Traum vorhanden.

Welche Ursachen haben Schlafstörungen?


Es können mehrere Faktoren den Schlaf negativ beeinflussen, wie physische Bedingungen (beispielsweise Schmerzen und Erkrankungen), psychische Belastungen (wie Ängste und Sorgen) und auch entwicklungsbedingte sowie altersabhängige Phänomene.

Was tun bei einer Schlafstörung?


Es ist wichtig gemeinsam herauszufinden, was die Gründe der Schlafstörungen sind, da die Behandlung der Grunderkrankung zunächst im Vordergrund stehen sollte z. B. physische Ursachen wie Schmerzen, psychische Belastungen wie Ängste.

Im Rahmen der ambulanten Psychotherapie mit Schwerpunkt der Verhaltenstherapie ist es wichtig, gemeinsam eine Verbesserung des Schlafverhaltens zu erzielen. Dabei geht es unter anderem um die Auseinandersetzung mit bestehenden Schlafgewohnheiten (z. B. Zeiten, Regeln), Informationen zum Schlaf (unter Berücksichtigung der Entwicklung), Möglichkeiten, eine neue Schlafhygiene aufzubauen (z. B. durch Entspannungsverfahren) und das verbesserte Schlafverhalten zu stabilisieren.

Gerade bei Kindern kann es sinnvoll sein, die Bezugspersonen in den therapeutischen Kontext mit einzubeziehen. Hierbei kann der Schwerpunkt darauf liegen, einen angemessenen Umgang mit der oft konfliktreichen Schlafsituation zu finden und die oft belastete Eltern-Kind-Beziehung zu entlasten, um die Familie in ihren Ressourcen wieder zu stärken.

Vertrauen in der Psychotherapie


Es gibt sicher noch viel mehr Fragen, die hier nicht aufgeführt sind. Unsere PsychotherapeutInnen stehen Ihren Fragen offen gegenüber! Stellen Sie diese im Erstgespräch, das sorgt für optimale Ausgangsbedingungen und erhöht das Vertrauen. Zusammenfassend lässt sich feststellen: Es lohnt sich, das Erstgespräch auf sich zukommen zu lassen. In den meisten Fällen zeigt sich bereits danach eine erste Entlastung. Es kann auch vorkommen, dass die „Chemie“ zwischen TherapeutIn und PatientIn einfach nicht stimmt – das ist auch ok. Dann kann es von Vorteil sein, dies zu besprechen oder noch weitere BehandlerInnen kennenzulernen und eine Entscheidung zu treffen.


Berlin Steglitz

Schlossstraße 42a
12165 Berlin

zum StandortTermin Steglitz

Berlin Pankow

Binzstrasse 3
13189 Berlin

zum StandortTermin Pankow