Mein Ansatz

„Als Grundlage einer erfolgreichen und fortwährenden Behandlung sehe ich eine verlässliche therapeutische Beziehung auf Augenhöhe. Dabei möchte ich Ihnen empathisch, wertschätzend, authentisch und mit der nötigen individuellen Balance zwischen Nähe und Distanz begegnen, sodass Vertrauen entstehen kann.

Meine Behandlung erfolgt individuell auf Ihre Anliegen abgestimmt, unter Einsatz wissenschaftlich fundierter Methoden und orientiert sich dabei an den aktuellen Leitlinien. Als Schwerpunkt biete ich eine traumaorientierte und traumafokussierte Behandlung sowohl bei den psychischen Folgen eines Monotraumas, als auch bei Folgen komplexer Traumatisierungen, an. Des Weiteren finden bei mir neben den klassischen Verfahren der kognitiven Verhaltenstherapie, Interventionen der sogenannten „dritten Welle“ wie mitgefühlsorientierte, achtsamkeitsbasierte und schematherapeutische Elemente Einsatz. Die Betrachtung lebensgeschichtlich bedeutsamer Hintergründe Ihrer aktuellen Problematik ist gleichermaßen wichtig, damit im Rahmen eines individuellen und integrativen Entstehungsmodells ein umfassendes Verständnis für Ihre Symptomatik entwickelt werden kann.“

Psychotherapeutin in unserer Praxis in Hannover

Vita

2021 Approbation als Psychologische Psychotherapeutin mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt am Ausbildungsinstitut der Gesellschaft für Verhaltenstherapie und -medizin GmbH

Eintragung in das Arztregister der Kassenärztlichen Vereinigung Niedersachsen

Fachkundenachweis Verhaltenstherapie

Zusatzqualifikation zur Durchführung von Entspannungsverfahren (Progressive Muskelrelaxation) und Gruppentherapien

Curriculum „Spezielle Psychotraumatherapie“ (DeGPT) am ZEP Hamburg

2015-2021 Psychologin am Traumazentrum der Klinikum Wahrendorff GmbH in Hannover

2014 Stipendiatin am Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen

2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation der Universität Bremen

2012 Studienabschluss Master of Science Klinische Psychologie an der Universität Bremen

Fragen & Termin­vereinbarung