Mein Ansatz

„Als Psychotherapeutin sehe ich meine Aufgabe darin, Patient*innen auf einem neuen Weg zu begleiten. Dazu gilt es zunächst herauszufinden, wohin der Weg gehen soll. Gemeinsam formulieren wir realistische, konkrete, individuelle Ziele, die Sie im Rahmen der Psychotherapie erreichen wollen. Um diese Ziele zu erreichen, bietet die Kognitive Verhaltenstherapie Wegbeschreibungen und Routenvorschläge an, die sich im Laufe der Jahre durch wissenschaftliche Forschungen als zielführend erwiesen haben.

In der Therapie begeben wir uns zusammen auf einen dieser Wege und gehen ihn Seite an Seite in einem für Sie angenehmen Tempo. Über den ganzen Weg hinweg ist mir eine offene, authentische und wertschätzende Begleitung auf Augenhöhe wichtig.“

Psychotherapeutin in unserer Praxis in Berlin Reinickendorf

Vita

2021 Weiterbildung für die psychotherapeutische Arbeit mit gendernonkonformen, genderqueeren und trans*geschlechtlichen Personen und ihren Angehörigen

2020 Approbation zur Psychologischen Psychotherapeutin

2018-2020 Praktische Ausbildung in der Ambulanz für Psychotherapie des Lehrstuhls Medizinische Psychologie der Ruhr-Universität Bochum und Lehrtätigkeit im Studiengang Medizin zum Thema Ärztliche Gesprächsführung

2017-2018 Praktische Tätigkeit im Suchtbereich und im DBT-Programm für Borderline-Patient*innen der Fliedner-Klinik Ratingen

2017-2020 Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin für Kognitive Verhaltenstherapie für Erwachsene im Studiengang Psychotherapie der Ruhr-Universität Bochum

2010-2017 Studium der Psychologie an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Bachelor of Science) und der Georg-August-Universität Göttingen (Master of Science)