AbrechnungHeilfürsorge

Bundespolizei, Landespolizei, Feuerwehr & Bundeswehr

Jeder Mensch ist einzigartig.

zurück zu allen Abrechnungsarten

Mit der Bundeswehr und Bundespolizei können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen.

Wenn Sie Bundeswehrsoldat:in und bei der Freien Heilfürsorge versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren. Bitte bringen Sie zum Erstgespräch den Sanitätsvordruck „Kostenübernahmeerklärung (San/Bw/0218)“ mit. Der Vordruck wird Ihnen von Ihren Truppenärzt:innen ausgestellt. Mit diesem Dokument können wir direkt mit den ersten Therapiesitzungen beginnen.

Bundespolizei

Mit der Heilfürsorge der Polizei können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen. Wenn Sie über die Heilfürsorge der Polizei versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren und Sie können sofort mit den ersten Therapiesitzungen beginnen. Für die Abrechnung der ersten vier Sitzungen benötigen wir von Ihnen keine Unterlagen. Für die darauf folgende Beantragung der Therapie benötigen wir einen Konsiliarbericht, der von der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens ausgefüllt und unterschrieben wird. Sie können den Vordruck hier downloaden oder sich im Erstgespräch von uns aushändigen lassen.

Konsiliarbericht

Landespolizei

Die Abrechnung läuft über das Kostenerstattungsverfahren.

Mit der Heilfürsorge der Landespolizei Brandenburg können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen. Wenn Sie über die Heilfürsorge der Polizei versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren und Sie können sofort mit den ersten Therapiesitzungen beginnen. Für die Abrechnung der ersten vier Sitzungen benötigen wir von Ihnen keine Unterlagen. Für die darauf folgende Beantragung der Therapie benötigen wir einen Konsiliarbericht, der von der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens ausgefüllt und unterschrieben wird. Sie können den Vordruck hier downloaden oder sich im Erstgespräch von uns aushändigen lassen.

Wenn Sie über die Beihilfe des Landes Hessen versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren. Alle therapeutischen Leistungen, die Sie in Anspruch nehmen, stellen wir Ihnen gemäß Gebührenordnung für Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen (GOÄ/GOP) privat in Rechnung. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Beihilfe, inwieweit die Kosten übernommen werden und ob für die Kosten­übernahme zusätzliche Dokumente eingereicht werden müssen. In den meisten Fällen ist die Kostenübernahme durch die Beihilfe des Landes Hessen möglich.

Die Abrechnung läuft über das Kostenerstattungsverfahren.

Mit der Heilfürsorge der Landespolizei Sachsen können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen. Wenn Sie über die Heilfürsorge der Polizei versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren und Sie können sofort mit den ersten Therapiesitzungen beginnen. Für die Abrechnung der ersten vier Sitzungen benötigen wir von Ihnen keine Unterlagen. Für die darauf folgende Beantragung der Therapie benötigen wir einen Konsiliarbericht, der von der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens ausgefüllt und unterschrieben wird. Sie können den Vordruck hier downloaden oder sich im Erstgespräch von uns aushändigen lassen.

Die Abrechnung läuft über das Kostenerstattungsverfahren.

Mit der Heilfürsorge der Landespolizei Schleswig-Holstein können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen. Wenn Sie über die Heilfürsorge der Polizei versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren und Sie können sofort mit den ersten Therapiesitzungen beginnen. Für die Abrechnung der ersten fünf Sitzungen benötigen wir von Ihnen keine Unterlagen. Für die darauf folgende Beantragung der Therapie benötigen wir einen Konsiliarbericht, der von der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens ausgefüllt und unterschrieben wird. Sie können den Vordruck hier downloaden oder sich im Erstgespräch von uns aushändigen lassen.

Berufsfeuerwehr

Die Abrechnung läuft über das Kostenerstattungsverfahren.

Mit der Heilfürsorge der Berufsfeuerwehr Brandenburg können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen. Wenn Sie über die Heilfürsorge der Berufsfeuerwehr versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren und Sie können sofort mit den ersten Therapiesitzungen beginnen. Für die Abrechnung der ersten vier Sitzungen benötigen wir von Ihnen keine Unterlagen. Für die darauf folgende Beantragung der Therapie benötigen wir einen Konsiliarbericht, der von der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens ausgefüllt und unterschrieben wird. Sie können den Vordruck hier downloaden oder sich im Erstgespräch von uns aushändigen lassen.

Wenn Sie über die Beihilfe des Landes Hessen versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren. Alle therapeutischen Leistungen, die Sie in Anspruch nehmen, stellen wir Ihnen gemäß Gebührenordnung für Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen (GOÄ/GOP) privat in Rechnung. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Beihilfe, inwieweit die Kosten übernommen werden und ob für die Kosten­übernahme zusätzliche Dokumente eingereicht werden müssen. In den meisten Fällen ist die Kostenübernahme durch die Beihilfe des Landes Hessen möglich.

Die Abrechnung läuft über das Kostenerstattungsverfahren.

Mit der Heilfürsorge der Berufsfeuerwehr Sachsen können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen. Wenn Sie über die Heilfürsorge der Berufsfeuerwehr versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren und Sie können sofort mit den ersten Therapiesitzungen beginnen. Für die Abrechnung der ersten vier Sitzungen benötigen wir von Ihnen keine Unterlagen. Für die darauf folgende Beantragung der Therapie benötigen wir einen Konsiliarbericht, der von der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens ausgefüllt und unterschrieben wird. Sie können den Vordruck hier downloaden oder sich im Erstgespräch von uns aushändigen lassen.

Die Abrechnung läuft über das Kostenerstattungsverfahren.

Mit der Heilfürsorge der Berufsfeuerwehr Schleswig-Holstein können wir die von Ihnen durchgeführten Therapiesitzungen direkt abrechnen. Wenn Sie über die Heilfürsorge der Berufsfeuerwehr versichert sind, können Sie direkt einen Termin zum Erstgespräch vereinbaren und Sie können sofort mit den ersten Therapiesitzungen beginnen. Für die Abrechnung der ersten fünf Sitzungen benötigen wir von Ihnen keine Unterlagen. Für die darauf folgende Beantragung der Therapie benötigen wir einen Konsiliarbericht, der von der Ärztin oder dem Arzt Ihres Vertrauens ausgefüllt und unterschrieben wird. Sie können den Vordruck hier downloaden oder sich im Erstgespräch von uns aushändigen lassen.

Konsiliarbericht