Fachgebiet

Psychoonkologie

Spezialisierte psychotherapeutische Behandlung für tumorerkrankte Menschen und ihre Angehörigen durch unsere Psychoonkologin.

Eine Tumorerkrankung bedeutet für viele Menschen eine psychische Ausnahmesituation. Ob vor der Diagnosestellung oder zu Erkrankungsbeginn, zu Beginn der Diagnosestellung oder später bei oder nach der akuten oder permanenten Behandlung werden möglicherweise Ängste und verschiedene Beeinträchtigungen Ihren Alltag bestimmen.

Die Psychoonkologie berücksichtigt die individuelle Lebenssituation im Kontext der Erkrankung und ihren Auswirkungen. Im Vordergrund steht die individuelle Krankheitsbewältigung, aber auch die Mitbehandlung möglicherweise auftretender psychischer Erkrankungen.

Terminvereinbarung
Wissenschaftlich fundierte Unterstützung, Begleitung und Psychotherapie bei Krebs

Wie wir Ihnen helfen können:

  • Umgang mit dem Schock der Diagnose, Operationen, Chemo- & Strahlentherapie
  • Nachsorge: Ängste vor Rückkehr in den Alltag und Beruf und das Leben mit der Krebserkrankung
  • Umgang mit Rezidiven und Rezidivangst
  • Begleitung in allen Phasen der Erkrankung, Beratung von Angehörigen
  • Erlernen von Bewältigungsstrategien, Krisenintervention, Unterstützung der Selbstwirksamkeit, imaginative, meditative und Entspannungstechniken
  • Unterstützung in der Bewältigung von psychosozialem Stress und Emotionsregulation

Erfahrungen, Kompetenzen & Zertifizierungen


000

Therapiesitzungen

000

Stunden Weiterbildung

  • Curriculum Psychoonkologie – Zertifizierte Fortbildung für Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen nach den Kriterien der Deutschen Krebsgesellschaft am ID Institut für Innovative Gesundheitskonzepte
  • Approbation
  • Praktische Tätigkeit (PIA) in der Ganztägig Ambulanten Rehabilitationseinrichtung Psychosomatik (GAR) – TANNENHOF Berlin-Brandenburg e.V.
  • Praktische Tätigkeit (PIA) in den Kliniken des Theodor-Wenzel-Werks
  • Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin am Institut für Verhaltenstherapie Berlin (IVB)
  • Studium der Psychologie an der Universität Greifswald
Terminvereinbarung

Unsere Psychoonkologin zeichnet sich durch ihre fundierten Ausbildungen aus. Sie verfügt über die Zusatzausbildung “Psychoonkologie”, mit Zertifizierung der Deutschen Krebsgesellschaft und hat jahrelange Erfahrung als Verhaltenstherapeutin.

Fokus auf folgende psychotherapeutische Methoden:

  • Beratung/Coaching
  • Verhaltenstherapie
  • Entspannungsverfahren

Unser Angebot

In einer psychoonkologischen Beratung lassen sich beispielsweise Fragen zur Erkrankung und Behandlung oder Probleme in Alltag und Beruf thematisieren. Darüber hinaus kann sie helfen, herauszufinden, welche Unterstützung Familie und Freunde leisten können oder sie selbst benötigen. Psychoonkologische Unterstützungsangebote sollen bei der Auseinandersetzung mit der Erkrankung und ihren Folgen unterstützen. Betroffene und Psychoonkolog:innen suchen gemeinsam nach Wegen, mit der veränderten Lebenssituation umzugehen

Diagnostik

und Differentialdiagnostik psychischer Störungen

Beratung

für Angehörige und Freunde von krebserkrankten Menschen

Sozialer Kontext

auf Wunsch gemeinsame Gespräche mit nahen Bezugspersonen oder Betreuungspersonen

Indikation

Indikationsstellungen für die Behandlung psychischer Störungen

Begleitende Psychotherapie

psychotherapeutische Begleitung und Hilfestellung im Erkrankungsprozess, Unterstützung bei psychischer Belastung durch die Krebserkrankung

Unterstützung

nicht: (Unterstützung im Umgang mit Arbeitgebern und Behörden)

Zuweisende

nicht: (Kooperation mit Endokrinolog:innen, Gynäkolog:innen, Urolog:innen, operativen Zentren, Logopäd:innen etc.)

Informationsvermittlung

nicht: (Informationen für Ärzt:innen, Psycholog:innen, Sozialarbeiter:innen und andere professionelle Helfer:innen)

Supervision & fachliche Beratung

nicht: (gerne auch Unterstützung von Patient:innen, die sich in psychotherapeutischer Behandlung bei nicht in diesem Bereich spezialisierten Therapeut:innen befinden, Supervision und Intervision von Kolleg:innen)

Gutachten

nicht

Kontakte

nicht: (wir vermitteln Kontakt zu Selbsthilfegruppen)

Nachbetreuung

Unterstützung nach erfolgter Behandlung oder zwischen den Behandlungsphasen.

zertifizierte Psychoonkologin

Unsere Psychoonkologie Spezialistin

Unsere Psychotherapeutin besitzt umfangreiches Wissen und Kenntnisse zum Thema Krebs und Psychoonkologie und darauf angepasste Behandlungsmethoden, die angewendet werden können.

FAQTerminvereinbarung

Felicitas Gutt


Diplom-Psychologin - Psychologische Psychotherapeutin - Psychoonkologie-Expertin

„Besonders wichtig in meiner psychotherapeutischen Arbeit ist mir die Berücksichtigung der individuellen Persönlichkeit und Ressourcen. Im Vordergrund soll eine Erarbeitung von persönlichen Zielen stehen, die im Rahmen einer wertschätzenden und kooperativen Atmosphäre angestrebt werden können. Dabei bevorzuge ich eine lösungsorientierte Sichtweise von Veränderungszielen und ein strukturiertes Vorgehen, das die Umsetzung von diesen in Ihren Alltag erleichtert.

So möchte ich Sie als Verhaltenstherapeutin dabei unterstützen, neue Perspektiven und Fertigkeiten zu gewinnen, die sich positiv auf Ihre gesamte Lebenssituation auswirken.“

Ressourcen und Kooperationen

Informationen, Empfehlungen und Zusammenarbeit zum Fachgebiet Psychoonkologie

Ressourcen & Literaturempfehlungen für Patient:innen

Leitlinie „Psychoonkologie“

Onkopedia

Vereine, Verbände & Gruppen

Jung und Krebs e.V.

Projektgruppe Psychosziale Onkologie des Tumorzentrum Berlin e. V.

TABEA e.V.

Kooperationen

Tumorzentrum Berlin e. V.

Berliner Krebsgesellschaft e.V.

OnkoRat Berlin e.V.

Krebsberatung Berlin – Psychosoziale Beratungsstelle für Krebskranke und Angehörige

Arbeitsgemeinschaft für Psychoonkologie in der Deutschen Krebsgesellschaft e.V.  PSO

Deutsche Arbeitsgemeinschaft für psychosoziale Onkologie e.V. (dapo)

Preise

126,79€ pro Sitzung

126,79€ pro Sitzung

Ihre Private Krankenversicherung übernimmt zumeist mindestens 100€, sodass Sie nur noch den Differenzbetrag zahlen.

126,79€ pro Sitzung

Ihre Heilfürsorge übernimmt zumeist mindestens 100€, sodass Sie nur noch den Differenzbetrag zahlen.

Sie können 126,79€ pro Sitzung selbst zahlen.

Ein bestimmter Teil der Behandlungskosten wird ggf. von Ihrer gesetzlichen Krankenversicherung über das Kostenerstattungsverfahren übernommen , sodass Sie nur noch den Differenzbetrag zahlen.